Guernsey ist die etwas kleinere Schwester der Kanalinsel Jersey, man bezeichnet den (total beliebten) Nachbarn jeweils als “The other island”. Einheimische werden von Bewohnern Jerseys “donkeys” (Esel) genannt, die Bewohner von Guernsey revanchieren sich dafür bei den Nachbarn mit der Bezeichnung “toad” (Kröte). Man sieht, die Freundschaft wird hier gepflegt, dabei ist man sich gar nicht so fern, wie man gern tut.

Zum “Bailiwick of Guernsey” gehören neben der größten Insel Guernsey auch Alderney, Sark, Herm, Jethou, Brecqhou, Burhou und Lihou.

Tipp: Niemals dem Taxifahrer erzählen, dass man schon auf Jersey (“The other island”) war und es dort auch ganz nett ist…